Der SV Lörzenbach hat eine

neue Flutlichtanlage

 

Der SV Lörzenbach hat seine alte, zum Teil noch aus den 1960er-Jahren bestehende Flutlichtanlage saniert und mit LED-Leuchten ausgestattet. Aufgrund ihres Alters war diese Anlage sehr störanfällig und nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben. Die alten Leuchten verursachten sehr hohe Stromverbräuche, welche durch die Vorschaltgeräte nochmals aufgestockt wurden. Da die alten Lampen auch dem natürlichen Alterungsprozess unterlagen, waren die Anlaufzeiten, die die Flutlichtanlage benötigte, enorm lang, was unnötig Strom verbrauchte. Darüber hinaus waren die Lichtverhältnisse nicht mehr trainings- und spieltauglich.

Zudem waren die Ersatzleuchtmittel nur noch schwierig und teuer zu bekommen. Darüber hinaus kamen zusätzliche Kosten in Form von Miete eines Hubsteigers wie auch Beauftragung einer Elektrofachkraft und/oder eines Industriekletterers dazu. Dies war erforderlich, da aufgrund der geltenden Arbeitsschutzrichtlinien und der gültigen DGUV´s ein selbständiges Instandsetzen der Anlage nicht gestattet war.

Die Lösung, die wir für unseren Verein umgesetzt haben, war die Umrüstung der Altleuchten auf hochwertige LED-Flutlichter. Damit wurde die bestehende Flutlichtanlage auf eine umweltfreundliche LED-Technik umgerüstet. Die neue LED-Flutlichtanlage ist wesentlich wirtschaftlicher zu betreiben und die Fluter haben eine hohe Lebensdauer. Schon nach den ersten Wochen seit der Inbetriebnahme ist festzustellen, dass wir dadurch die Betriebskosten deutlich senken und auch eine CO2-Einsparung erreichen können. Denn durch die Umrüstung werden allein durch unseren Verein ca. 74,10 Tonnen CO2 innerhalb von 20 Jahren eingespart. Die Neuanlage ist nach den ersten Berechnungen ca. 75 Prozent effektiver und wirtschaftlicher als die alte Anlage. Und die Fußballer unseres Vereins sind begeistert, auch nach Einbruch der Dämmerung bei optimalen Lichtverhältnissen trainieren und spielen zu können. Ein großer Dank gilt der Firma EnKon für die Umsetzung der Maßnahme. Dies konnte jedoch nur realisiert werden, da der SV Lörzenbach durch Zuschüsse von Bund, Land Hessen, dem Kreis Bergstraße und der Gemeinde Fürth sowie vom Landessportbund, aber auch durch Spenden des Entega-Instituts NaturPur, der Sparkassenstiftung Starkenburg und der Volksbank Weschnitztal dankenswerterweise maßgeblich unterstützt wurden.

Verantwortlich für die Sanierungsmaßnahme von Vereinsseite aus war unser Bauausschuss mit Unterstützung der Elektrofirma Andreas Kaffenberger. Ihnen sowie den weiteren ehrenamtlichen Helfern bei den Arbeitseinsätzen sowie bei der Beantragung der Zuschüsse und Spenden ist ebenfalls großer Dank zu zollen.

SVLAktuell

 

 

Beitrittserklärung SVL

Beitrittserklaerung