Beitragsseiten

Die erste Mannschaft entwickelte sich gut, schon 1962 wurde beim FSV Zotzenbach ein erster Turniersieg verbucht. Nachdem in der Saison 1965/66 ein beachtlicher vierter Platz erreicht wurde,

Die erste Mannschaft bei einem Turnier beim SV Unter-Flockenbach im Jahre 1965

spielte der SVL in der folgenden Runde um die Meisterschaft mit. Trotz deutlich besserem Torverhältnis unterlagen die Grün-Weißen im Entscheidungsspiel gegen den punktgleichen VfL Birkenau mit 2:4 nach Elfmeterschießen, die Birkenauer kamen damals mit der Nervenbelastung besser zurecht. In den folgenden Jahren spielte der SVL eine gute Rolle in der Kreisliga C, zum Aufstieg reichte es aber – vorerst – nicht. Zumindest die Reservenmannschaft konnte dreimal eine Meisterschaft feiern (1975, 1975, 1978).

1969 wurde schließlich die Alte-Herren-Abteilung gegründet, die unter der Leitung von Robert Hederer (zuvor Werner Blesing) zu einer tragenden Säule des Vereins wurde. 1971 wurde das Angebot des Vereins zudem um eine Damengymnastikgruppe erweitert, die seitdem von Gudrun Arnold geleitet wird.